Glaube und Leben

Wenn Gottes Plan gut ist, war er es auch.
Glaube und Leben · 03. August 2021
Gott weiß, was das Beste für mich ist. Gott hat einen guten Plan für mich. Gott wird mich führen. Die Zukunft liegt in seinen Händen. Ich kann ihm mein Leben anvertrauen. Ja, all das. Und daraus folgt doch, dass in der Vergangenheit das geschehen ist, was das Beste für uns war. Dass auch alles in der Vegangenheit Gottes Plan war. Dass Gott uns geführt hat. Und dass die Gegenwart von damals in seinen Händen gelegen hat. Zu oft könnten wir in unseren Gedanken über die Vergangenheit...
Unser Platz in der Welt, Illusionen und Visionen
Glaube und Leben · 15. Juli 2021
Es kann verdammt schwierig sein, die Balance zu finden zwischen Träume verfolgen und einfach das Leben leben, das schon da ist. Zu unterscheiden zwischen Vision und Illusion. So oft schon hab ich mich gefragt, wann es Zeit ist, diesen oder jenen Traum aufzugeben, oder ob man weiter und immer weiter anstreben soll. Wann Träume Schäume sind und wann gute erreichbare Ziele. Wann man sich was vormacht, und wann einem der Teufel vormacht, dass man sich was vormacht. Das ist manchmal einfach nicht...

Warum wir (gern und oft) beten sollten
Glaube und Leben · 06. Juni 2021
Manche meinen, dass Gebet etwas Unnützes ist. Wenn Gott doch sowieso allmächtig und allwissend ist, dann weiß er, was passieren wird, egal, ob wir ihn darum bitten oder nicht. Und wenn er noch dazu gütig ist und uns liebt, wird er nur das geschehen lassen, was gut für uns ist. Ja, das stimmt wohl schon so. Aber heißt das, dass wir deswegen nicht mit ihm mitmachen können, wenn er unseren Lebensplan ausführt? Heißt das, dass unser Gebet keinen Unterschied macht? Es gibt ja viele Arten,...
Glaube und Leben · 07. Mai 2021
Du stehst an einer Klippe: Unten steht Gott und verspricht dir, dich aufzufangen. Du glaubst das natürlich; du liebst Gott dafür und rufst ihm ein Dankeschön zu. Dann aber sagt Gott dir, dass du jetzt springen sollst. Und Zweifel übermannt dich. Der erste Schritt auf dem Weg zu echtem Gottvertrauen ist vielleicht, Gott zu trauen. Jemandem zu trauen, bedeutet, zu glauben, dass er uns nichts Arges will. Und mir zumindest ist es immer leichter gefallen, zu sagen, dass ich glaube, dass Gott nur...

Glaube und Leben · 14. März 2021
Ein Missgeschick häuft sich auf das andere, ein Fehler scheint größer als der vorige - wo soll man anfangen, auszubügeln? Sich verloren fühlen, als würde es nicht zurück gehen. Sich im Kreis drehen, nicht von der Stelle kommen. Jedes Rennen scheint vergebens. Kein Ende in Sicht. Alles, was man sieht, ist der dichte graue Nebel aus Erinnerungen und Zukunftsängsten, direkt vor der Nase. Was dahinter liegt, sieht man nicht, aber es interessiert auch nicht, weil man nur noch grad so für...
Glaube und Leben · 26. Februar 2021
Eine Woche Fastenzeit. Ich hoffe, ihr haltet euch einigermaßen! Hier ein kleines Update von mir :) Das Härteste war für mich dieses Jahr so weit: Frustiert sein ohne Ende, erschöpft, angestrengt - und nicht essen, obwohl die Speisekammer plötzlich die Gedanken regiert. Und es fühlt sich so richtig an, wenn auch schlecht. - Ist das ein Beispiel dafür, dass unsere Gefühle nicht immer realitätsgetreue Spiegel unseres Zustands sind? Und das Schlimme ist auch irgendwie, zu wissen, dass man...

Glaube und Leben · 16. Februar 2021
Soo, wenn ihr wüsstet, wie viele Posts ich an-geschrieben hab und nie fertiggestellt oder doch zumindest nie auf "sichtbar" gestellt. Jetzt grad hab ich eine fröhliche Stunde. Generell fühl ich mich zur Zeit oft klein, schwach, nutzlos, dreh beinahe durch und bin so wütend auf die Welt, dass es mich lähmt. Aber das scheint dazuzugehören; durch solche schwachen Erlebnisse kann man stark werden und im Vertrauen und der Zuversicht und Gelassenheit wachsen. Jetzt ist es aber Zeit, doch...
Glaube und Leben · 01. Januar 2021
heute ist der erste Tag im Jahr 2021 nach deiner Ankunft auf der Erde. Die anderen schlafen schon, es ist spät, aber ich möchte dir nochmal kurz danken. Für den Tag und den schönen Abend heute, an dem du mitten unter uns warst und uns mit deiner Freude erfüllt hast. Und auch nochmal für das vergangene Jahr. Was ist schon Neujahr, hab ich mir eigentlich immer gesagt. Ist doch auch nur ein Monatswechsel wie jeder andere. Aber eben der letzte. Und die ersten und letzten Dinge haben einfach...

Glaube und Leben · 19. November 2020
Wisst ihr, ich glaub, dass viele von uns derzeit zwangsläufig lernen, mit Angst zu leben. Das ist etwas, was wir (in den meisten Fällen) bis vor kurzer Zeit, nicht in dem Ausmaß kannten. Klar, die Welt war immer korrupt und ging dem Abrund entgegen, aber richtig greifbar war es lange nicht. Und jetzt müssen wir plötzlich mit Verunsicherung und vielleicht Angst leben. Neben Wut und einem verstärkten Ohnmachtsgefühl. So weit meine Diagnose. Ich hab grad eben gespendet: Jeder Cent wird in...
Glaube und Leben · 18. November 2020
Die letzten Monate bin ich fast versunken im Geschehen der Welt. Ich bin echt nicht gut darin, mich auch mal zurückzuhalten. Nein, ich will ALLES wissen, immer auf dem neusten Stand sein, will wissen, warum ich was tue, was ich wem antworten kann... Und während das ja alles gute Sachen sind, muss ich ehrlich sagen, dass ich mir nicht sicher bin, ob das so weiter gehen kann. Vielleicht gehts euch gleich. Die Flut an Nachrichten, die es tagtäglich gibt, kann einen wirklich mitreißen. Mrs....

Mehr anzeigen