Thought of the day 02/01/20: Reminder: Gott hat den Überblick

Als Katholik stellt man doch oft fest, wie wundersam kompliziert das Leben ist. Wie unglaublich ruiniert die Welt und unsere Gesellschaft ist. Wie schwierig es ist, normal zu leben und zuversichtlich zu bleiben. Es ist so wichtig, zu wissen, was uns am Boden hält und wo wir Frieden finden. 

Frieden finden wir nur bei Gott. Wir können noch so sehr versuchen, unser Leben in den Griff zu bekommen und vernünftig zu leben und mit den Menschen im Einklang zu leben- gerade weil heute alles so verzerrt ist, kann nur noch Gott Ruhe geben. Ich weiß nicht, das klingt so simpel und abgedroschen, aber vielleicht ist es ein Geschenk, eine große Gnade, dass wir in dieser Zeit leben. Wie oft meinen wir, Gleichgesinnte gefunden zu haben... Und irgendwann kommt man doch an einen Punkt, an dem die Unstimmigkeiten wieder so abgefahren sind, dass man sich ganz allein in der Welt glaubt. Dann ist nur noch Gott da, der Ewige, bei dem es keinen Schatten von Veränderung gibt..